Bevor Sie anfangen

Willkommen bei WordPress. Bevor wir anfangen, brauchen wir einige Informationen zur Datenbank. Folgende Daten werden benötigt:

  1. Datenbank-Name
  2. Datenbank-Nutzername
  3. Datenbank-Passwort
  4. Datenbank-Server
  5. Tabellen-Präfix (falls Sie für mehrere WordPress-Installationen innerhalb einer Datenbank aufbauen möchten)

Diese Information wird für die Erstellung der Datei wp-config.php genutzt. Sollte die automatische Dateierstellung (aus welchen Gründen auch immer) nicht funktionieren, machen Sie sich bitte keine Sorge. Lediglich Datenbankinformationen gehören in einer Konfigurationsdatei gespeichert. Öffnen Sie die Datei wp-config-sample.php in einem Texteditor, fügen dort die notwendigen Informationen ein und speichern die Datei als wp-config.php ab. Sie benötigen weitere Hilfe? Hier finden Sie Unterstützung.

Aller Wahrscheinlichkeit nach wurden Ihnen diese Informationen von Ihrem Webhoster gegeben. Wenn Sie diese Information nicht haben, müssen Sie Ihren Webhoster kontaktieren bevor Sie weitermachen können.

Los geht's!